Ride Concepts Hellion Elite

Im Jahr 2019 stellte die damals noch recht junge US-amerikanische Marke Ride Concepts mit dem Hellion einen leichten All-Mountain Flatpedal Schuh vor, der mit einem ansprechenden Design, seiner DST Sohle, guter Schutzfunktion und einer hervorragenden Haltbarkeit frischen Wind in den Markt für Bike Schuhe brachte.

Mit dem Hellion Elite legt Ride Concepts jetzt noch einen drauf. Der neue Hellion Elite erhält nicht nur frische Farben, sondern auch ein neues synthetisches Mikrofaser-Obermaterial, einen antibakteriellen Mesh-Einsatz für die Innenseite und eine neue Sohle mit der DST 4.0 MAX GRIP Mischung. Wir hatten bereits vor dem offiziellen Marktstart die Gelegenheit, erste Eindrücke vom Hellion Elite zu sammeln.

Der neue Ride Concepts Hellion Elite Flatpedal Schuh ist auf den ersten Blick, mit Ausnahme der Farben, kaum vom bereits bekannten Hellion zu unterscheiden. Schließlich besitzen beiden Schuhe viele Gemeinsamkeiten. Die Zehen- und Fersenkappen mit Abriebschutz, die beidseitig abgedichtete Schuhzunge oder das elastische Band zur Fixierung der Schnürsenkel wurden ebenso vom Hellion übernommen, wie die EVA Sohle und die Einlegesohle mit D3O Polstern, welche für guten Support und hohe Dämpfung sorgen sollen.

Interessant wird es dann beim Material und der Außen-Sohle. Denn für den Oberschuh verwendet Ride Concepts jetzt ein neues synthetisches Mikrofasermaterial, welches den Hellion Elite noch einmal leichter, komfortabler sowie schmutz- und wetterresistenter machen soll. Ebenso wurde die Innenseite mit einem neuen, antibakteriellen Mesh-Einsatz aufgewertet, der die doch so typische Geruchsbildung effektiv unterbinden soll.

Ride Concepts Hellion Cycleholix
DST 4.0 MAX GRIP Sohle

Bei der Sohle setzten die Amerikaner jetzt auf ihre griffigste Gummimischung namens DST 4.0 MAX GRIP, welche bislang ausschließlich den höher geschnittenen Gravity Modellen von Ride Concepts vorbehalten war. 

Weiterhin gibt es den Hellion Elite auch in einer Version für Frauen. Dabei sind es nicht nur die Farben und Größen, sondern insbesondere die auf Frauenfüße angepasste Passform und Flexibilität der Sohle, die die Frauen- von der Männervariante unterscheiden.

Farben 2021
Quelle: Ride Concepts / von links nach rechts: Black/Charcoal, Black/White, Khaki/Black

Die Männervariante wird in Black/Charcoal und Khaki/Black in Größen von 6 bis 14 (UK) bzw. 7 bis 15 (US) angeboten, wobei es die beiden größten Größen ausschließlich in Black/Charcoal gibt. Für das Damenmodell hat Ride Concepts es bei einer Variante in Black/White belassen. Diese ist in den Größen von 3 bis 8 (UK) bzw. 5 bis 10 (US) verfügbar.

Die Unverbindliche Preisempfehlung des Hellion Elite liegt bei 150,- €.

Der neue Hellion Elite im Erstkontakt

Bereits beim Auspacken hinterlässt der Hellion Elite einen sehr guten Eindruck. Die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig. Jede Naht ist präzise verarbeitet und auch die Verbindung zwischen Oberschuh und Sohle weckt die Erwartung, dass man sehr lange etwas von Hellion Elite haben sollte.

Hellion Elite Khaki/Black
Nicht immer selbstverständlich: Schnürsenkel in der richtigen Länge.

Die Passform des Schuhs möchte ich als „performance-orientiert“ bezeichnen. Der Hellion Elite sitzt sehr sicher am Fuß, ist dennoch bequem und bietet dabei noch ausreichend Platz für die Zehen. Auch die Ferse wird gut im Schuh fixiert, was ich den ausgeprägten Polstern im Fersenbereich zusprechen möchte.

Neben dem sportlichen Schnitt, macht sich auch vergleichsweise geringe Gewicht positiv bemerkbar. Im Vergleich zu wuchtigeren Gravity Flatpedal Schuhen ist deutlich zu spüren, dass man „weniger“ Schuh (aber auch nicht zu wenig!) am Fuß trägt, was sich insbesondere auf längeren Ausfahrten positiv bemerkbar machen sollte.

Auf dem Bike fallen unmittelbar zwei Dinge auf: Der hohe Grip auf dem Pedal und der gut ausgeprägte Support für den Fuß.

Hellion Elite- Pedal
Die DST 4.0 MAX GRIP Sohle bietet einen absolut sicheren Stand auf den Pedalen.

Der Grip auf dem Pedal ist beim Hellion Elite dank der neuen Sohle auf einem hohen Niveau. Ich habe mir auf den bisherigen Ausfahrten weder bergab noch auf technisch kniffligen Passagen berghoch mehr Grip gewünscht und sehe die Entscheidung bei diesem Schuh auf die DST 4.0 MAX GRIP Sohle zu setzen als absolut richtig an. Theoretisch sollte diese Sohle zwar im Vergleich zur 6.0 HIGH GRIP Sohle auch etwas schneller verschleißen, was sich aber erst einmal in den kommenden Monaten zeigen muss.

Die Sohle des Hellion Elite bietet dem Fuß insgesamt einen ordentlichen Gegenhalt, was für meinen Geschmack sehr gut zu einem All-Mountain Schuh passt. Entsprechend gibt der Schuh unter Last auf dem Pedal nicht zu stark nach, sodass die Kraft auch bei starkem Antritt gut auf die Pedale gebracht werden kann. Der Schuh passt sich gut dem Pedal an, ohne sich dabei – bildlich beschrieben – zu stark um das Pedal wickeln. Das soll jetzt aber bitte niemanden dazu bewegen den Vergleich mit einer bocksteifen XC Sohle zu ziehen, mit der es sich kaum laufen lässt! Denn das geht mit dem Hellion Elite auch sehr gut.

DST 4.0 MAX GRIP Sohle

Das Gefühl für das Pedal passt für mich absolut zum Einsatzzweck dieses Schuhs. Der Hellion Elite bietet trotz seiner pedalierfreundlichen Auslegung ausreichend Feedback vom Pedal, reicht dabei aber nicht alles vom Trail ungefiltert an die Füße weiter. Besonders auf längeren Fahrten oder ruppigen Trails hilft dies, die Belastung der Füße gering zu halten.

Für die ersten Trail-Kilometer und den Erstkontakt mit dem Hellion Elite kann ich festhalten, dass Ride Concepts einen vielversprechenden Schuh vorgestellt hat, der meine Anforderungen an einen All-Mountain Schuh sehr gut erfüllt. Die Verarbeitungsqualität ist typisch für Ride Concepts auf einem hohen Niveau und die Ausstattung wurde im Vergleich zum Hellion insbesondere dank der MAX GRIP Sohle noch einmal etwas konsequenter auf Trail-Performance ausgelegt.

Für ein Feedback in Sachen Haltbarkeit ist es nach den ersten Ausfahrten definitiv zu früh. Da werden die kommenden Monate zeigen müssen, was der Hellion Elite so wegstecken kann. Für den positiven Eindruck aus dem Erstkontakt gibt es jetzt erst einmal den berühmten Daumen nach oben!

Weiter Bilder von Ride Concepts zum neuen Hellion Elite:

3 Collage Khaki Cycleholix
Quelle: Ride Concepts
4 Collage WomensFit Cycleholix
Quelle: Ride Concepts
5 Collage Outsole Cycleholix
Quelle: Ride Concepts

Text & Fotos: Robin Krings
weitere Bilder: Ride Concepts
weitere Infos: rideconcepts.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here