Intend bringt ein neues heißes Teil ins Rennen: Flash heißt die neue Federgabel!
Sie soll den immer lauter werdenen Ruf nach maximaler Abfahrtsperformance auf immer härteren Enduro-Rennstrecken beantworten.
Laut Intend soll sie das Maximum bieten, was man aktuell von einer Singlecrown Federgabel fordern kann. Sie verspricht auch hohe Fahrergewichte auf extremen Strecken mit präzisem Gleitverhalten und ohne Knarzen wegzustecken. Ab sofort ist das heiße Stück ausschließlich in der Freudenhammer Ltd. Edition in zwei stylishen Motocross-Looks zu ergattern.

Schauen wir doch gemeinsam gespannt in die aktuelle Pressemeldung von Intend…

Intend Flash Freudenhammer Ltd. Edition [PM]:

Dag Freudenhammer ist ein mittlerweile alter Bekannter von mir, der als genialer Marketingstratege für die Firma Trickstuff tätig ist. Er entspricht perfekt der Zielgruppe dieser Federgabel. Sowohl massetechnisch als auch fahrtechnisch ist diese Federgabel auf ihn zugeschnitten wie ein Deckel auf einen Eimer. Deshalb haben wir uns zusammengesetzt um „seine“ Farbkonzepte einer Federgabel umzusetzen. Rohre in Motocrossoptik, angelehnt an die schon etwas betagte Alice DC/SC und unzähligen Motorrad-Rennfeilen mit einer edlen, braun-schimmernden, hartbeschichteten Oberfläche, oder alternativ angelehnt an die Bos USD Federgabel von Nicolais Vouilloz um die 2000er Wende, ein dunkler edel schimmernder Blauton. Beides in Kombination mit einer farblich etwas abgesetzten, dezent zurückhaltenden, grauen Brücke.
Diese Federgabel ist Dag Freudenhammer gewidmet, der die Idee für diese neue Federgabelkategorie eingebracht hat. Bergman Alice SC, Rock Shox Totem, Manitou Travis SC war gestern – Intend Flash ist heute. Es gibt von der Freudenhammer Ltd. Edition pro Farbe insgesamt nur 11 Stück weltweit.

„Marketingtechnisch würde es wohl mehr Sinn machen, die Flash als reine E-Bike Gabel zu vermarkten. Allerdings seien wir uns mal ehrlich, es gibt keinen Unterschied in der zu erwartenden Belastung zwischen schweren E-Bikes und harten Enduro-Bikes in Kombination von hohen Fahrergewichten. Als Kunde hätte man gern vom Hersteller spezifisch etwas auf seine Bedürfnisse maßgeschneidert. Meine Meinung: seid nicht blöd und seid euch bewusst, dass die Anforderungen genau gleich sind. Es ist keine spezifische Enduro Gabel, es ist keine spezifische E-Bike Gabel, es ist einfach eine Federgabel die maximal viel abkann, egal ob aufgrund eines Motors oder aufgrund harter Muskeln“
– Cornelius Kapfinger, Intend BC

Worin bestehen die Unterschiede zur Intend Edge?

Der Schaft

Intend Flash
Oben: Schaft der Flash, Unten: herkömmlicher Schaft

Der Schaft hat mehr Wandstärke, unten doppelt so viel als die üblichen Standardschäfte und im oberen Bereich wurde die Wandstärke so erhöht, dass eine normale 1 1/8“ Kralle gerade noch passt, was einer Erhöhung um 100 bzw. 50% entspricht. Die Steifigkeit vor allem im Lenkkopfbereich wird dadurch signifikant erhöht. Dieser Schaft ist für andere Gabeln als Nachrüstschaft namens „Stiffler“ bei der Firma Lemon Shox aus Nürnberg erhältlich. Natürlich wird dieser dickwandige Schaft auch mit der Intend Stiffcap am Boden des Schaftes verschlossen. Er verhindert einerseits ein Ovalisieren/Flexen unter harter Belastung als auch ganz banal Schmutzeintrag von unten in den Schaft.

Die Gabelbrücke

Intend flash 1 scaled
„Brücke an Captain Kirk: Ich bin aus dem Vollen gefräst!“

Die Brücke ist nicht hohlgefräst sondern aus Vollmaterial. Dies erhöht natürlich die Steifigkeiten in alle Richtungen.

Das Tauchrohr

Intend Flash
Steifes Tauchrohr

Die Edge Tauchrohre sind durchgehend 1,5mm stark und haben alle Tests und Überlasttests einwandfrei überstanden. Die Wandstärke des bremsseitigen Flash Tauchrohres ist zusätzlich im Bereich des Ausfallendes auf 2,5mm erhöht, um die Bremssteifigkeit weiter zu erhöhen.

Die Buchsen

1020696 scaled
Buchsen mit erhöhter Widerstandskraft und präzisem Gleitverhalten

Die unteren, höher belasteten Gleitbuchsen sind bei der Intend Flash als SKF PTFE Industriegleitlagerbuchsen ausgeführt. Diese sind durch ihren Stahlrücken zwar etwas schwerer als die sonst verwendeten Alurücken-Gleitlager, haben aber dadurch eine erhöhte Widerstandskraft gegen Ausschlagen und bieten präzisen Support für die Gleitvorgänge. Die PTFE Schicht entspricht dem neuesten Industriestandard, den man von SKF sowohl von den Kugellagern als auch Dichtungen gewohnt ist.

Verbessertes gefederte Masse/ungefederte Masse – Verhältnis

Eine Sache, die sich durch die Maßnahmen des Mehrgewichts von Schaft, Brücke und Gleitbuchsen ergibt ist das verbesserte Verhältnis der unteren, ungefederten Masse zur oberen, gefederten Masse. Während die einzige Verstärkung unten die leichte Erhöhung der Wandstärke des Bremstauchrohres ist, wird am oberen Teil der Schaft um rund 60g verstärkt, die Brücke um rund 80g und die Stahlbuchsen erhöhen die Masse um rund 45g. Die Vergrößerung dieses Quotienten reduziert die Kräfte auf den oberen Teil und somit auf die Kräfte an den Händen.

Intend Flash
Another Brick in the Wall: Intend Flash

Zahlen und Fakten der Intend Flash

  • Die Flash ist lediglich in 29/27,5+ erhältlich
  • Gewicht: 2340 g (leichte 20 mm Achse oder 15 mm), 2420 g (schwere 20 mm Achse)
  • Offset: 44 mm (nur in 44 mm erhältlich)
  • Federweg: 180, 170, 160, 150, 140, 130, 120, 110, 100, 90, 80, 70, 60, 50, 40, 30, 20, 10 oder 0 mm
  • Einbauhöhen: 582 mm (bei 180 mm Federweg)
  • Einstellbarkeit: Druckstufe (18 Klicks), Zugstufe (keine Klicks), Luftdruck, Progression (Volumenspacer im Lieferumfang)
  • Preis 1999 Euro
Intend Flash
Intend Flash und Hover machen zusammen eine gute Figur

Das New Age Modell Flash ist ab sofort ausschließlich in der Freudenhammer Ltd. Edition in braun/grau oder dunkelblau/grau bei Intend direkt erhältlich und die Montage und Auslieferung findet ab sofort statt.

Weitere Informationen: www.intend-bc.com

Fotos und Text: Pressemitteilung Intend

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here