Vor knapp einem Jahr hat der Komponentenhersteller e*thirteen eine neue Ritzelkassette auf den Markt gebracht. Modular aufgebaut, kompatibel für Antriebe verschiedener Hersteller und superleicht! Wir haben die Helix R Kassette das ganze Jahr 2021 über die Trails getrieben und nun für euch das Fazit.

e*thirteen Helix R
Die e*thirteen Helix R Kassette in Orange

Vorstellung der e*thirteen Helix R Kassette

Die e*thirteen Helix R Kassette kommt – wie solle es heute auch anders sein – mit 12 Ritzeln. Dabei ist sie laut Hersteller kompatibel mit den Schaltungssystemen von Shimano und SRAM. Getreu dem Motto „immer einer mehr wie du“ beträgt die Bandbreite stolze 556%, wo hingegen SRAM mit der eigenen Eagle Kassette maximal 520% aufbringt. Dies wird unter Verwendung des kleinen 9er Ritzels erreicht – und bringt einen kleinen Knackpunkt mit sich: Durch den geringen Durchmesser des kleinen Ritzels war es lediglich möglich, die Helix R Kassette passend zu SRAM XD Freilaufkörpern zu konstruieren.

Helix R
SRAM XD only! Shimano Microspline bleibt aussen vor.

Die e*thirteen Helix R Kassette ist modular aufgebaut. Dies bedeutet, dass die unteren Ritzel für die schweren Gänge aus Stahl gefertigt sind. Um das Gewicht auf ein Minimum reduzieren zu können wird das Paket „hauchdünn“ aus einem Block gefräst.

e*Thirteen Helix R
Die unteren Ritzel für die straffen Gänge sind aus den Vollen gefräst

Der modulare Aufbau ist sinnvoll, da somit die oberen beiden schneller verschleißenden Ritzel aus Aluminium getrennt vom Rest getauscht werden können. Dies spart dem Käufer Geld und ist ein schöner Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Das Material Aluminium erlaubt zudem, die beiden leichten Ritzel farblich eloxiert anbieten zu können. Grau, Orange, Lila, Bronze und Grau stehen dem Käufer zur Verfügung um dem Bike einen farblichen Akzent einhauchen zu können.

e Thirteen Helix R
Lautes orange oder dezentes Grau gefällig? Farbliche Akzente bei den oberen Ritzeln

Die e*thirteen Helix R Kassette ist eine der leichtesten, welches aktuell für Mountainbikes verfügbar ist. Die Herstellerangabe von 345 Gramm hat meine Waage beim Check nur um 7 Gramm überschritten. Damit ist sie leichter als ein vergleichbares Ritzelpaket aus der Shimano XTR Gruppe oder der SRAM XX1 Familie.

e thirteen Helix R
Die Kassette ist ein Baustein, das Gewicht des Bikes zu reduzieren.

Technische Daten

  • Schaltung SRAM / Shimano
  • Freilaufkörper SRAM XD only
  • Übersetzungsbandbreite 556%
  • Ritzel 12-fach
  • Gangabstufungen 9, 11, 13, 15, 17, 20, 23, 27, 31, 36, 42, 50
  • Farben Grau / Orange / Bronze / Lila / Blau
  • Gewicht 345 Gramm (gewogen: 352 Gramm)
  • Material Aluminium, Stahl
  • Preis ca. 290 €

Montage

Das Montageprinzip eines Ritzelpaketes ist inzwischen kein neues mehr. Früher wurden Ritzel auf die Nabe geschraubt. Seit ca. Mitte der 90er Jahre hielten dann Ritzelpakete Einzug, welche auf einen Freilaufkörper gesteckt, und mittels Abschlusskappe gekontert wurden. Breitere Pakete mit mehr Gängen und kleinere Ritzel brachten SRAM dazu, das XD System zu entwickeln und Shimano legte mit Microspline nach. Das Grundprinzip jedoch blieb im Großen und Ganzen erhalten.

Crankbrothers Synthesis E i9 Alu 8161528.jCrankbrothers Synthesis E i9 Alu g Cycleholix
Shimano Micro Spline Freilauf – Same but different – altes Grundprinzip, neu aufgelegt

Möchte man als Komponentenhersteller ein Ritzelpaket anbieten, ist Kompatibilität zu den Marktriesen eine kluge Entscheidung. Einen eigenen Freilaufkörper zu entwickeln kann man als Dritthersteller sicher machen – allerdings halte ich die Aussichten sich gegen die Platzhirsche durchzusetzen für weniger optimistisch. Daher haben e*thirteen das gängige Konzept des XD Freilaufs genutzt und ihre Kassette mit einer eigenen Befestigung neu gedacht und um das bestehende System herum konstruiert:

Die oberen beiden Ritzel werden mit ihrer Fräspassung auf die Zähne des XD Freilaufs geschoben und die Klemmschraube mittels 3 mm Inbusschlüssel angezogen (3 Nm). Danach wird der zweite Teil der Kassette mit den schweren Gängen aufgesteckt und unter Zuhilfenahme einer Kettenpeitsche und einer Drehung im Uhrzeigersinn auf den Aluritzeln eingerastet. Eine Konterschraube sichert diesen Teil im Anschluss vor unbeabsichtigtem Lösen. Fertig!

Eine ausführliche Anleitung liegt der Kassette bei der Lieferung bei und kann hier in elektronischer Form heruntergeladen werden.

Auf dem Trail

Die e*thirteen Helix R Kassette wurde auf dem Trailbike mit einer Sram X01 Schaltung und passender Kette kombiniert. Aus persönlicher Vorliebe zu einem sauberen Antrieb wurde vor jeder Ausfahrt mit einem Kettenwachs „geölt“ und nach Schlammschlachten schnell für Säuberung gesorgt.

e*thirteen Helix R Kassette
Steil ist geil, hier hat die Kassette Pause.

Das Schaltverhalten der e*thirteen Kassette ist eher technisch, sowie es in etwa bei SRAM Produkten der Fall ist. Butterweiche Schaltvorgänge, so wie für Shimano typisch, sind nicht deren Merkmal. Die Kette wechselt mit gutem Feedback die Gänge und auch Gangwechsel über mehrer Ritzel hinwegwaren ohne Kettenklemmer oder Überspringen möglich. Im Grunde genommen verrichtet das Teil unauffällig den Dienst und auch die Gangabstufung macht einen sehr harmonischen Eindruck, sodass man stets den passenden Gang parat hatte.

e*thirteen Helix R
Sitzt fest auf dem Freilauf ohne Knarzen oder sich zu lockern

Bis auf ein paar leichte Riefen in den Aluritzeln war kein übermäßiger Verschleiß festzustellen. So fuhr die Kassette knapp 2000 Km durch die Saison, ohne dabei irgendwelche „Mucken“ zu machen. Selbstständiges Lockern oder gar Knarzen sind absolute Fremdworte gewesen, sodass eine Neumontage zum Nachfetten der Sitze kein Thema war.

eThirteen helix 5165 scaled Cycleholix
Kein überdurchschnittlicher Verschleiß

Fazit

Die e*thirteen Helix R 12-fach Kassette ist eine der leichtesten auf dem Markt und mit 352 Gramm sogar leichter als eine XTR und XXT Kassette. Sie besticht durch deren innovatives Montagesystem und ist mit SRAM XD Freilaufkörpern kompatibel. Erhältlich in fünf verschiedenen Farben lässt sie Raum für individuelle Akzente am Rad und schont mittels austauschbarer Ritzel den Geldbeutel. Interessenten müssen rund 290 € berappen um sich das Teil ans eigene Rad schrauben zu können. Nach einem Jahr auf den Trails in Staub und Schlamm hält sich der Verschleiß absolut in Grenzen und somit zeigt sich die Helix R als sehr wartungsames Produkt. Die Schaltvorgänge sind ähnlich wie bei SRAM Schaltungen eher knackig, aber gingen stets sauber und akurat von statten. Kettenspringen oder Durchrutschen sind nie aufgetreten. In meinen Augen ist die e*thirteen Helix R Kassette ein absolutes Top-Produkt!


Text und Fotos: Thorsten & Mina Illhardt
Weitere Infos: https://ethirteen.eu

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here