Es mag durchaus noch den ein oder anderen Fahrer geben, der bei Komponenten von SR Suntour nicht unbedingt an High-End oder zumindest Produkte der gehobenen Leistungsklasse denkt. Aber auch wenn man in früheren Jahren vermehrt im preislichen Einstiegsbereich aufgestellt war, sollte man die Komponenten ganz sicher nicht unterschätzen.

Die Rux ist in Schwarz und Weiß erhältlich, ausserdem in 650b und 26".
Die Rux ist in Schwarz und Weiß erhältlich, ausserdem in 650b und 26″.

Fahrer wie Jasper Jauch, die durchaus wissen wie man ein DH Fahrwerk benutzt, setzen nicht umsonst auf Komponenten aus dem Hause SR Suntour. Für uns wurde es ebenfalls Zeit die Downhill Gabel ausführlich zu beleuchten und einem Einzeltest zu unterziehen. Aus diesem Grund wird die Rux in der 650b Variante dieses Jahr ihren Dienst in unserer DH-Testplattform verrichten. Da SR Suntour noch keinen DH Dämpfer im Programm hat, kombinieren wir das Fahrwerk mit einem Fox DHX2 am Heck.

Das Casting besteht aus einer Magnesium Legierung.
Das Casting besteht aus einer Magnesium Legierung.

Die Fakten:

  • Federweg: 203 mm
  • Federungsart: Luft
  • Steckachse: 20 mm optional mit Quick Release
  • Bremsaufnahme: PM 200/203 mm
  • Gabelschaft: tapered
  • Zugstufe: High/Lowspeed voll einstellbar
  • Druckstufe High/Lowspeed voll einstellbar
  • Anpassung der Kennlinie: Ja, mit Spacern (5 verbaut)
  • Gewicht: Ca. 2930 gr
  • Version: 27,5 „ (26″ erhältlich)
  • Varianten: R2C2, RC2
  • Preis: 1349 Euro (UVP) und 1249 Euro (RC2)
  • Farben: Schwarz, Mattschwarz und Weiß
Die komplette Gabel ist hochwertig verarbeitet und hat ein schönes finish.
Die komplette Gabel ist hochwertig verarbeitet und hat ein schönes finish.

Der erste Eindruck der Gabel ist gut bis sehr gut was die Verarbeitung angeht. Die Decals sind dezent und verleihen der Gabel ein professionelles Erscheinungsbild. Optisch ist hier kaum ein Gramm zuviel zu finden und die Rux wirkt mit ihren 38 mm Standrohren wie aus einem Guss. Wer Bling-Bling Faktor sucht, sollte sich zumindest Gedanken über Custom Decals machen.

Wie bei Luftfederung üblich, wird an der linken Seite der Gabel befüllt bzw. Luft abgelassen.
Wie bei Luftfederung üblich, wird an der linken Seite der Gabel befüllt bzw. Luft abgelassen.

Das Einsatzgebiet der Rux wird in unserem Fall eher parklastig sein. Eine offizielle Teilnahme an DH-Rennen ist zumindest 2017 nicht in der Redaktion geplant. Allerdings werden wir auf bekannten Strecken wie Bad Wildbad un Co. durchaus die Raceperformance der Gabel auf die Probe stellen. Da das WERX Team an der Entwicklung und Abstimmung beteiligt war, gehen wir durchaus mit einer gewissen Erwartungshaltung in den Test.

Die 20 mm Steckachse gibt es optional auch mit Quick Release System.
Die 20 mm Steckachse gibt es optional auch mit Quick Release System.

Die Rux wird wie eingangs erwähnt die ganze Saison auf Herz und Nieren getestet. Der ausführliche Einzeltest wird voraussichtlich im Spätsommer erscheinen.


weitere Informationen: SR Suntour Webseite

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here