Troy Lee Designs SKYLINE Pants

Kurze Hosen im Sommer, lange Hosen im Winter… und in der Übergangszeit sind wir auch schon immer irgendwie klar gekommen. Das bedeutet aber wie immer in der Bike Branche, dass es auch hier mal wieder die Möglichkeit gibt, etwas besser zu machen. Mit der neuen SKYLINE Pants setzt Troy Lee Designs genau hier an und bietet den Fans von langen Hosen ein neues Produkt für die Übergangszeit mit ihren nicht zu warmen aber auch nicht zu kalten Tagen an. Wir konnten die neue und leichte Trail Hose in den vergangenen Wochen bereits ausgiebig testen.

Mit der SKYLINE Serie geht Troy Lee Designs den berühmten Mittelweg: Das Design erinnert weder an eine klassische Race-Optik noch an die weit oder gerne sehr lässig geschnittenen Klamotten aus der guten alten Freeride-Epoche. Schlicht und funktionell trifft es da schon eher, zumindest bei der uns vorliegenden Variante in schwarz.

Frisch aus der Verpackung fällt direkt auf, dass die SKYLINE Pants sehr leicht ist und der Stoff eine hohe Flexibilität aufweist. Dieser besteht laut Troy Lee Designs aus 95 % Coolmax® Polyester und 5 % aus Lycra® und verfügt über das Bluesign®-Siegel, was eine umweltschonende Herstellung verspricht.

Für eine UVP von 129,99 EUR wird die SKYLINE Pants in geraden Größen von 28 bis 40 angeboten. Sie besitzt einen Reißverschluss sowie einen schön flach gestalteten Knopf und lässt sich über zwei Velcro-Taillenverstellelemente individuell anpassen. Der innenliegende “SKYLINE” Silikon Schriftzug am Bund soll zudem ein Herunterrutschen der Hose verhindern.Skyline Cycleholix

Zwei große Oberschenkeltaschen mit Reißverschluss-Endabdeckungen sollten ausreichend Platz bieten, wenn es mal nur mit Telefon und Schlüssel auf den Trail geht. Das Design – insbesondere bei diesem Modell – ist sehr unauffällig und weist außer einem kleinen grauen Troy Lee Designs Schriftzug keine weiteren Designelemente auf.

Auf der Rückseite der Hose springt einem der große Mesh-Einsatz unmittelbar ins Auge. Dieser soll mit einem Strech-Gewebe nicht nur für eine gute Passform sorgen, sondern auch die Atmungsaktivität verbessern. Im Bereich der Knie wird mit kleinen Laserperforationen ebenfalls für Frischluft gesorgt.

Der Beinabschluss der SKYLINE Pants verzichtet auf zusätzliche Bündchen. An den Schutz vor dem ungeliebten Kontakt mit dem Kettenblatt oder der Kette wurde auch gedacht. So verfügt die SKYLINE Pants am rechten Bein über eine verstärkte Innenseite.

SKYLINE Pants – Die Passform

Bei einer Körpergröße von 182 cm, einem Hüftumfang von 90 cm und einer Schrittlänge von 86 cm, habe ich mich für die SKYLINE Pants in Größe 34 entschieden. Dies entspricht ansonsten auch meiner regulären Größe für Bike-Hosen oder Bike-Shorts anderer Hersteller und passt zudem laut dem Size Guide von Troy Lee Designs ziemlich genau.

TLD SKYLINE size guide Cycleholix
SKYLINE Pants Size Guide | Quelle: troyleedesigns.com

Einmal angezogen fällt sofort auf, dass die neue Hose sehr bequem und leicht zu tragen ist. Nicht zu eng an den Beinen und auch nicht zu weit, scheint der Schnitt sehr gut zu einer langen Trail-Hose zu passen.

An der Taille bietet die SKYLINE Pants relativ viel Platz und lässt wohl doch im Vergleich zu den Angaben des Size Guides ein wenig Luft nach oben zu. Und zwar durchaus ein klein wenig mehr, als ich es von anderen Hosen gleicher Größe kenne. Für mich haben die beiden Verstellelemente an der Taille jedoch ausgereicht, sodass ich die Hose genau anpassen konnte. Solltet Ihr also generell “zwischen” zwei Größen liegen, empfehle ich auf jeden Fall die SKYLINE auch einmal in der kleineren Größe zu probieren.

Die Flexibilität der SKYLINE erlaubt es problemlos, Knieschoner unter der Hose zu tragen. Neben wirklich dünnen Trail Schonern wie dem Speed Knee Sleeve von Troy Lee Designs (oben auf dem Bild unter der Hose getragen), passen auch etwas dickere Knieschoner wie meine POC Joint VPD Air Knee hervorragend.

Die Länge der Hose fällt bei meinen 1.82 ebenfalls sehr gut aus, sodass die Beine knapp über den Schuhen abschließen.

Auf dem Trail

Einmal auf dem Bike Platz genommen, kann ich an der SKYLINE Pants keine Kritikpunkte finden. Sie fühlt sich sehr leicht und unauffällig an, nichts zwickt, sie ist äußerst bequem und schränkt die Bewegung auf dem Bike nicht ein. Auch im Bereich der Kurbeln entstehen keinen Nachteile im Vergleich zu kurzen Hosen, da die Beinabschlüsse eng genug anliegen und nirgendwo scheuern oder hängen bleiben.

Wirklich positiv überrascht hat mich der Komfort der Hose mit Knieschonern. Nachdem man die Hose einmal mit dem elastischen Kniebereich über die Schoner gezogen hat, sitzt sie immer noch korrekt, zieht sich weder hoch noch runter. Im Vergleich zu einigen meiner Shorts, die leicht bis über die Schoner reichen, lässt es sich mit der SKYLINE Pants sogar angenehmer pedalieren, da die Hose die Knieschoner angenehm fixiert und dabei nicht bei jeder Pedalumdrehung über die Schoner scheuert.

Skyline Cycleholix

Jetzt noch ein Wort zu den Taschen, denn zu denen habe ich an Radhosen ein gespaltenes Verhältnis ;-)

Wann immer es geht, bleiben Taschen an meinen Bike-Hosen leer. Schließlich möchte ich bei einem Abflug nicht riskieren, dass ich mir einen Schlüssel in den Oberschenkel bohre oder ich ein neues Handy kaufen muss. Dennoch mache auch ich ab und an eine Ausnahme, insbesondere immer dann, wenn es ohne Rucksack auf die schnelle Feierabendrunde gehen soll. Und hier funktionieren die Taschen der Skyline Pants gut. Das Handy beispielswiese sitzt tief genug in der Tasche, um gleichmäßig am Oberschenkel aufzuliegen ohne dabei zu wackeln oder beim Pedalieren zu stören.

SKYLINE Pants – Eine Hose für die Übergangszeit?

Ich war schon immer ein Freund von langen Hosen auf dem Bike, solange die Temperaturen nicht zu hoch waren. Auch wenn die Schutzwirkung recht gering ist, sind mir so doch diverse kleine Schrammen durch Äste oder Büsche an den Schienbeinen erspart geblieben. Zudem gebe ich auch offen zu, dass ich es ganz praktisch finde, wenn man nach der Feierabendrunde einfach die Hose ausziehen kann und sich dann ohne eingeschlammte Beine auf den Weg zur Dusche machen kann.

Mit der SKYLINE Pants ist dies auch in der Übergangszeit möglich. Sie ist leicht und kann dank der guten Belüftung auch bei mittleren Temperaturen noch sehr gut getragen werden. Wird es jedoch nass auf dem Trail, kommt das dünne Material schnell an seine Grenze und bietet wenig Schutz. Könnte ich mir für die Übergangszeit nur eine Hose aussuchen, sollte diese zumindest im Sitzbereich ein wenig mehr Schutz gegen Spritzwasser und Schlamm bieten. Ob diese Hose dann allerdings noch so uneingeschränkt bequem wäre wie die SKYLINE Pants steht dann aber auf einem anderen Blatt geschrieben..

Skyline Cycleholix

Fazit

Mit der SKYLINE Pants hat Troy Lee Designs eine sehr interessante Trail Hose auf den Markt gebracht. Sie ist leicht, nicht zu warm und überzeugt dank des flexiblen Materials und der sehr guten Passform mit einem wirklich hohen Tragekomfort. Lange Tage im Sattel sind daher auch mit Knieschonern kein Problem. Wird es wirklich nass auf den Trails, bietet sie eher wenig Schutz. Für alle anderen Bedingungen hat sich die SKYLINE Pants allerdings für mich zu einem meiner Favoriten entwickelt.


Text u. Bilder: Robin Krings
weitere Infos: troyleedesigns.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here