Bereits vor zwei Jahren präsentierte ELITE mit dem Turbo Muin den ersten Rollentrainer ohne Rolle. Ohne Hinterrad wird hier der Rahmen eingespannt und die Kraft über die Kette auf ein direkt am Trainer montiertes Ritzelpaket übertragen. Im vergangenen Jahr folgte dann der Real Turbo Muin mit computergesteuertem Widerstand und Trainingsfunktionen. Als dritte Entwicklungsstufe ist der neue Real Turbo Muin B+ nun mit modernster Übertragungstechnologie ausgestattet und verspricht wie seine Geschwister dank ausgefeilter Spitzentechnologien ein authentisches Fahrgefühl wie auf der Straße.

elite_muin2

Auch wenn derzeit noch milde spätsommerliche Temperaturen vorherrschen, der nächste Winter kommt bestimmt. Wer auch während der kalten Jahreszeit weiterhin kräftig und kontinuierlich trainieren will, wechselt häufig von der Straße auf die Rolle. Wer in Sachen Fahrerlebnis dennoch möglichst großen Realismus sucht und zugleich kabellos computergestützt auf höchstem Niveau trainieren möchte, ist mit dem ELITE Real Turbo Muin B+ bestens ausgerüstet.

Das authentische Fahrgefühl lässt sich leicht begründen: Der Trainer ist rollenlos und besitzt ein großes Schwungrad, das über die gesamten 360 Grad der Kurbelumdrehung ein maximal authentisches Fahrgefühl vermittelt. Außerdem sorgt die Fluid-Technik für einen runden Tritt, der das natürliche Fahrempfinden fördert. Auch die „Real“-Funktionen des Trainers unterstützen das lebensechte Fahren, denn der Fahrer kann in Echtzeit reale Strecken mit entsprechender Steigungssimulation per Video-Wiedergabe am Bildschirm abfahren. Dabei stehen eine ganze Reihe weltbekannter Etappen oder Pässe zum Kauf zur Verfügung, aber auch eigene Strecken lassen sich per Smartphone aufzeichnen und anwenden.

Höchste Trainingseffizienz und verlustfreies Pedalieren zeichnen den rollenlosen Trainer aus. Angenehmer Nebeneffekt dieser „Wheel-off“-Technologie: Kein Reifenverschleiß und deutlich geringere Geräuschentwicklung. Ebenso ist dank der Magnettechnologie eine hohe Leistung selbst bei niedriger Geschwindigkeit möglich.

elite_muin

Nun gibt es den Vorzeigetrainer auch in der B+ Variante, also mit modernsten Übertragungstechnologien. Der Clou: Ein Sensor verbindet den Bluetooth-Standard mit einer ANT+ Übertragung. Der Real Turbo Muin B+ nutzt dabei sowohl für die Steuerung des Widerstands als auch für die Anzeige der von den Sensoren gewonnenen Performance-Informationen den Bluetooth oder den ANT+ Standard. Während der ANT+ Standard für die Kommunikation mit dem PC verantwortlich ist, garantiert Bluetooth die Verständigung mit Smart-Devices (Smartphone oder Tablets). Neben der der Standard Schnellspanner-Version (empfohlener Verkaufspreis 1.299 €) gibt es den Real Turbo Muin B+ auch als MTB-Version für 10- und 12-mm-Steckachssysteme (1.329 €).

Quelle: Paul Lange Pressemeldung

Kommentar verfassen