Der Fahrwerkshersteller FOX hat aufgrund eines erhöhten Sicherheitsrisikos eine Rückrufaktion angekündigt – dies betrifft den Luftdämpfer FOX Float X2. Bestimmte Produktionsreihen stehen unter dem erhöhten Risiko, dass die Luftkammer unter zu hohem Druck platzen kann. Fahrer und Händler die ein entsprechendes Produkt besitzen, sollen dies bitte nicht weiter verwenden bzw. den Verkauf umgehend einstellen

Die Rückrufaktion betrifft Dämpfer, die vor oder am 9. September ausgeliefert wurden und unter dem Ventil die Aufschrift “250psi max” NICHT aufweisen. Nach eingehender Kontrolle wurde ein Produktionsfehler festgestellt, der Dämpfer des 2016er Jahrgangs sowie einige 2017er Modelle betrifft. der Umfang der betroffenen Modelle kann also als recht hoch eingeschätzt werden, da der X2 vor allem im OEM Bereich oft in Komplettbikes zu finden ist.

FOX ruft Verbraucher dazu auf, diesen Dämpfer nicht mehr zu benutzen. Händler werden gebeten, den Verkauf umgehend zu stoppen, bis weitere Informationen bekannt gegeben werden. Weiterverkauf wird mit der Bekanntmachung des Rückrufs strafbar.

Es wird aktuell gemeinsam mit der US CPSC (United States Consumer Product Safety Commission) an einem Plan gearbeitet, wie weiter verfahren wird. Wir halten euch weiter auf dem laufenden

Der Ansprechpartner in Deutschland für alle Betroffenen ist die FOX Factory GmbH.

Kommentar verfassen