Fixx your shape – Gewichtstuning für´s Canyon Strive von BikeYoke

BikeYoke hat sich dem Canyon Strive angenommen und den Modefixxer konstruiert.  Der Modefixxer ersetzt die komplette Shapeshifter-Einheit mitsamt der Fernbedienung  durch ein fixes Zubehörteil.

Neben einer Gewichtsersparnis (ca. 100-150g Gewichtsersparnis, je nach Ausführung) gibt es für´s Strive auch nohc eine cleanere Optik. Alle Befestigunsbolzen, und Aufnahmen am Rahmen bleiben dabei original und es werden keine weiteren Teile für den Einbau benötigt.

Das Canyon Strive ist das Aushängeschild für Canyon bei den Enduro Bikes und kam letztes Jahr mit dem Shapeshifter als erstes Bike der Koblenzer mit einer on-the-fly Geometrieverstellung auf den Markt. Wenn ein Kunde sich den Modefixxer einbaut, dann ist er sich natürlich im Klaren darüber, dass er auf dieses einzigartige System verzichtet. Die Gründe dafür können vielfältig sein.

Der Modefixxer wird deshalb vorerst in zwei Varianten verfügbar sein:

  • Eine fixe Leichtbau-Variante, die den Betrieb des Strive mit der gleichen Geometrie und Kinematik des orginalen DH-Modus ermöglicht. Das Komplettgewicht des Modefixxers liegt bei weniger als 60g inklusive der igus-Lager und der Distanzhülse. Dir originale Shapeshifter-Einheit wiegt 130g ohne Fernbedienung und Zug. Insgesamt sollte sich die Gewichtsersparnis auf ca. 150g beziffern.

Als Material kommt für die Arme 7075-T6 Aluminium zum Einsatz, die Distanzhülse wird aus 6061-T6 Aluminium gefertigt. Alle Aluminiumteile kommen schwarz anodisiert und mit mit gelasertem Finish.

Modefixxer Pro - DH

  • Eine verstellbare Variante, der Modefixxer Pro, der zwischen zwei Positionen verstellt werden kann:
  1. DH-Mode für orginalen DH-Geometrie
  2. TR-Mode (Trail-Mode) für eine Einstellung, die eine Geometrie bietet, diesich zwischen DH- und XC-Modi befindet. Während der originale Shapeshifter im XC-Modus etwa 15mm länger ist, als im DH-Modus und laut Canyon eine Tretlageranhebung von 20mm und eine Lenkwinkeländerung von +1,5° erzeugt, so bietet der Modefixxer Plus mit dem neuen „Trail-Mode“ mit +7.5mm eine Position genau dazwischen.

Die Arme sind aus 7075-T6, der Mittelkörper aus 6061-T6, die M6 Schrauben kommen in Edelstahl-Ausführung. Alle Aluminiumteile sind auch hier schwarz anodisiert und gelasert.

Kunden sollten sich natürlich im Klaren darüber sein (und das ist es BikeYoke auch), dass sie mit dem Einbau eines Modefixxers auch gleichzeitig das Alleinstellungsmerkmal ihres Strives, den Shapeshifter verlieren.

Dennoch sind bereits viele Anfragen und Anregungen eingegangen, die BikeYoke dazu veranlasst haben, dieses Tuningteil anzubieten. Nach Rückfragen an die Kunden bewegen sehr viele Strive-Besitzer ihr Bike die meiste Zeit im DH-Modus.

Modefixxer Pro

Etwa 150g Gewichtsersparnis beim Standard-Modefixxer, ein cleanerer Look und beim Modefixxer Pro ein Modus, der mit dem originalen Shapeshifter nicht möglich ist, sind die Eigenschaften, mit denen sich der Modefixxer unter anderem vom Shapeshifter abhebt.

Die beiden Varianten sind ab dem 01.März zur Vorbestellung unter www.bikeyoke.com bereit. Der Start der Auslieferung ist für Ende April geplant.

Die Preise liegen bei

  • 67,77€ für Modefixxer
  • 89,90€ für Modefixxer Pro

(inklusive weltweiter Versandkosten und inklusive 19% MwSt.)

Dieses Produkt wurde tatsächlich auf Anstoß eines Strive Kunden aus Italien enwickelt. Erste Skizzen und Konzepte wurden gemacht, in Foren diskutiert und das Projekt fand von Anfang an viel Anklang, bis es letzendlich wirklich umgesetzte wurde.

An dieser Stelle möchte sich BikeYoke nochmals bei den Teilnehmer der Diskussionen für den regen Gedankenaustausch bedanken.

BikeYoke steht für sehr engen Kundenkontakt und so möchten wir auch alle Biker dazu aufrufen, uns interessante Ideen für Teile mitzuteilen. Denn die Biker-Community hat oftmals wirklich smarte Ideen, die aber nicht in eine Serienfertigung umgesezt werden können. Man kann durchaus seien potentiellen Kunden auch in die Produkt(er)findung mit einbeziehen.

Kommentieren Sie den Artikel