Start News Trek stellt komplett überarbeitetes Session vor – High Pivot am erfolgreichen DH...

Trek stellt komplett überarbeitetes Session vor – High Pivot am erfolgreichen DH Boliden[PM]

0

[Waterloo, Wisconsin, USA] – Trek hat heute die nächste Generation des stilprägendsten Downhill-Bikes der Welt vorgestellt. Das komplett überarbeitete Fahrwerksdesign, die größere Auswahl an Laufradgrößen und die beispiellose Anpassungsfähigkeit machen das neue Session schneller, vielseitiger und leistungsfähiger als je zuvor.

In den vergangenen zehn Jahren hat das Session einigen der weltweit besten Mountainbiker zu Siegen u. a. im Downhill-Weltcup und der Red Bull Rampage verholfen. Zudem war das Session in vielen der bekanntesten Videosegmente der Gravity-Szene zu bestaunen.

Jetzt ist das Session mit umfangreichen Performance-Updates, einem komplett neuen Look und innovativen Features zurück, die es für noch mehr Fahrer zum idealen Gravitybike machen.

Fahrwerksdesign mit hohem Umlenkpunkt

Die augenscheinlichste Neuerung am neuen Session ist das Fahrwerk mit hohem Umlenkpunkt, das einen rückwärtsverlaufenden Achsweg ermöglicht. Dadurch ist das Hinterrad in der Lage, sich mit den von Unebenheiten erzeugten, rückwärtsgerichteten Kräften zu bewegen anstatt gegen sie. Auf dem Trail äußert sich das in einem feinfühlig agierenden Fahrwerk, das die Vorwärtsdynamik besser aufrechterhält und mehr Grip bietet.

Der rückwärtsgerichtete Achsweg erhöht beim Komprimieren des Dämpfers die Entfernung zwischen Ritzeln und Kettenblatt. Diese Kettenverlängerung erzeugt eine Spannung, die zum Pedalrückschlag führt.

Um der Kettenverlängerung und dem daraus resultierenden Pedalrückschlag entgegenzuwirken, führt am neuen Session eine Umlenkrolle, auch Idler Pulley genannt, den oben verlaufenden Teil der Kette nah am hohen Umlenkpunkt entlang.

Nie dagewesene Verstellbarkeit

Wie bei vorherigen Session-Modellen kommt auch das neue Session mit Active Braking Pivot und einer per Mino Link verstellbaren Geometrie. Neu hingegen ist ein Mino Link zur Anpassung der Dämpferprogression. Damit können Fahrer zwischen einer härteren 25-prozentigen Progression für den Renneinsatz und einer nachgiebigeren 20-prozentigen Progression für den Bikepark umstellen.

Mehr Laufradgrößenoptionen

Das neue Session rollt für ein Maximum an Speed standardmäßig auf schnellen 29-Zoll-Laufrädern, ist aber auch mit 27,5-Zoll-Laufrädern kompatibel. Wer es verspielter und agiler mag, kann sogar eine Mischkonfiguration mit 29 Zoll vorn und 27,5 Zoll hinten fahren.

Neue, auf Reach basierende Größen und größenspezifische Kettenstrebenlänge

Beim neuen Session basiert die Größenbestimmung auf dem Reach anstatt auf der Sitzrohrlänge. Damit finden Fahrer genau die Größe, die perfekt zu ihrem Fahrstil und Einsatzzweck passt. Wer mehr Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten will, entscheidet sich für den nächstgrößeren Rahmen, und wem es vor allem auf die Manövrierfähigkeit ankommt, der wählt den nächstkleineren Rahmen.

Darüber hinaus zeichnet sich das neue Session durch größenspezifische Kettenstrebenlängen aus. Die Kettenstrebenlänge, die den hinteren Mittelpunkt bestimmt, wächst mit dem Rahmen mit, sodass sich jede Rahmengröße durch eine ausgewogene Gewichtsverteilung auszeichnet. Dadurch sind High-Speed-Kontrolle und Big-Mountain-Spaß für jeden garantiert.

Aluminiumrahmen und austauschbarer Rahmenschutz

Der aus Alpha Platinum Aluminium gefertigte Rahmen des neuen Session kommt mit einem austauschbaren Rahmenschutz, der Beschädigungen auf dem Trail und beim Transport verhindert. Je nach Präferenz des Fahrers können die Züge intern oder extern verlegt werden.

Das brandneue Session ist eine komplett überarbeitete Version des legendären Downhill-Bikes und ermöglicht Gravity-Ridern mehr Speed, Kontrolle und Anpassbarkeit als je zuvor.

Es ist als Komplettbike (Session 8 und Session 9) und als Rahmenset (samt Dämpfer und Steuersatz-Spacer) erhältlich. Während die Komplettbikes auf 29er-Laufrädern rollen, kann das Rahmenset mit 29-Zoll-Laufrädern, 27,5-Zoll-Laufrädern oder mit 29 Zoll vorn und 27,5 Zoll hinten bestückt werden.

Das neue Session ist ab sofort erhältlich.

Erhältliche Session-Modelle
Session 9 – UVP: 7’399.00 CHF / 6.999,00 EUR
Session 8 – UVP: 5’399.00 CHF / 4.999,00 EUR
Session Rahmenset – UVP: 3‘299.00 CHF / 2.999,00 EUR

Text und Fotos: Trek

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die mobile Version verlassen