Am 16.09.2017 fand im Bikepark Trippstadt die jährliche Nightsession statt, welche das erste Mal unter der Regie vom Pfalzbiker e.V. ausgetragen wurde. Unsere Freunde von MTB-Trifelsland und Gründungsmitglieder vom neuen Verein waren wieder mit dabei und haben einen Gastbeitrag für euch geschrieben:

Let´s Rock!

Als unser Verein im Juni dieses Jahres gegründet wurde, war schnell klar: Ein erstes Vereinsfest muss her. Ein Fest an dem sich alle Mitglieder kennenlernen können und man gemeinsam Spaß auf dem Bike hat. Aber was? Wir hatten noch kein Vereinsheim, keine offizielle Strecke für eine Vereinsmeisterschaft, keinen Pumptrack der mit einer Eröffnungsfeier eingeweiht werden könnte – das steht uns alles noch bevor. Wir wussten, dass der Bikepark Trippstadt jedes Jahr eine Nightsession abhält und diesmal wohl nicht so viele Leute zum organisieren am Start hat und so kam der Vorschlag auf, dass dieses Event dieses Jahr von uns Pfalzbikern ausgerichtet werden könnte. Juhu!

Was haben wir in vielen kleinen Treffen und Sitzungen rumgehirnt: Ist das überaupt das Richtige für uns? Wir haben doch aktuell mehr Touren und Endurofahrer als Parkhüpfer und Dirtbiker im Verein. Was braucht man überhaupt alles für so ein Fest? Vom Grill über die Würschtel, Getränke, Preise für die Contests, das DRK, Pavillions bis hin zur Dixi-Toilette wurde alles ausdiskutiert. Können wir sowas überhaupt alles organisieren? — Und wir konnten!

Ein toller Tag im Bikepark Trippstadt sollte dies bestätigen. Ein rundum gelungenes Programm für die Parkfahrer, bestehend aus einem Pumptrackrace, bei dem es ohne zu Treten ein Rundkurs mit kleinen Hügeln schnellstmöglich zu Überwinden galt, einem Best-Trick Contest bei dem die wildesten Tricks auf dem Bike bewertet wurden und einem Whip-Off Wettbewerb bei dem man mit dem Bike möglichst quer durch die Luft zu fliegen hatte. Aber auch für unsere Enduro- und Tourenfahrer gab es ein tolles Programm. Eine geführte Schnitzeljagd, die rund um das schöne kaiserslauterner Wäldchen, gespickt mit vielen Rätseln und Aufgaben, aber auch mit super Strecken und einigen Sehenswürdigkeiten, stattfand. Ebenfalls gab es eine große Tour mit Start in Neustadt an der Weinstrasse, die direkt nach Trippstadt auf das Event führte.

Unsere Schnitzeljäger kurz vor dem Aufbruch…
…mit den Guides Susan und Marcus.
…und gaben alles
sogar eine eigene Klasse für die Kids gab es!
…Flip-Nohand
…Frontflipversuch… es war alles dabei!
Weiter ging es zum Whip-Off-Contest…
…wo unter jubelnder Menschenmenge der beste Whip gekürt wurde

Es wurde gegrillt, Getränke ausgeschenkt und Rad gefahren was das Zeug hält. Die Contests liefen, heiß bejubelt von den Zuschauern und den Fahrern selbst. Das Wetter war, bis auf einen kurzen Nieselschauer, voll auf unserer Seite. Tolle Pokale und Preise konnten an die Gewinner vergeben werden und alle hatten Ihren Spaß.

Michl versorgt die hungrigen Biker
Die heiß begehrten Pokale 🙂

Und dann — am Abend, als alle Aufregung und Organisation rum war und wir voll ins Radfahren und in die Party eintauchen konnten, war der Park in den buntesten Farben beleuchtet. Viele Fahrer hatten Ihre Bikes mit Lichterketten oder Knicklichtern geschmückt und drehten Ihre Runden, begleitet von fetten Beats, über die dicken Sprünge im Park.

und es wird noch eine ganze Weile durch zusammen durch die Luft geflogen

Endlich wird es dunkel und langsam taucht die Strecke in bunte Farben
und es wird noch eine ganze Weile durch zusammen durch die Luft geflogen
Teilweise werden die Räder sogar mit Lichterketten dekoriert

Es war ein tolles, erstes Vereinsfest. Wir freuen uns, dass uns so viele Mitglieder, noch-nicht-Mitglieder, Freunde und Verwandte durch das Event begleitet haben. Wer uns nicht kennenlernen konnte, das aber noch möchte, kann uns am ersten Oktober in Neustadt beim Radshop In Velo Veritas besuchen. Hier haben wir einen Infostand und stehen für alle Fragen rund um unseren Verein zur Verfügung.

Unser Dank geht an Alle Helfer bei der Orga, beim Auf-und Abbau, am Essens- und Getränkestand, bei den Contests, Touren, Pavilionverleiher und an alle Kuchenbäcker.
Nochmal ganz besonders Danke sagen wir:
Dem Bikepark Trippstadt, der uns einen vorzüglich geshapeten Park zur Verfügung gestellt hat und uns im Vorfeld alle 150.000 Fragen geduldig beantwortet hat.
Evas Eltern, die kurzfristig eingesprungen sind, als uns unser Grillmeister im Stich gelassen hat und uns den ganzen Tag feinste Würste und Steaks serviert haben.
Für die super tollen Preise bei den Contests bedanken wir uns bei:
540 FIVEVORTY aus Kaiserslautern, Vertical Ride aus Kandel, In Velo Veritas aus Neustadt, Triple2 aus München, Zweirad Eicker aus Karlsruhe, Kami Glück aus Hagenbach, Trittbrett Trend & Sport aus Speyer, Mountainbike-Trifelsland aus Neustadt
La Machina aus Neustadt, die uns den ganzen Tag mit tollem Kaffee versorgt haben.
Frossi von Stilt Mountain Veranstaltungstechnik, der uns nicht nur den Park hell erleuchtet hat, sondern sich auch nach nicht Erscheinen unseres DJ´s komplett um die Musik gekümmert hat.
Unserm Michel für die wunderschönen Pokale, Chris und Anni für das gesamte Layout, die Flyer, Poster, Banner, Plakate ect., Steffi, die sich ringsum um alles gekümmert hat, Susan und Marcus für die tolle Schnitzeljagd, Kat und Bernie für die Umsetzung der Tour nach Trippstadt, Pati und Paul für die Organisation der Contests, Rainer Keller für die mega guten Fotos und alle die wir aus Versehen vergessen haben.
Und Danke an alle Teilnehmer, die unsere Contests so spannend und unterhaltsam haben werden lassen. Wir freuen uns schon aufs nächste mal!


Text: Paul Freudenmacher
Fotos: Kellerr.de und weitere

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here