Giant, Weltmarktführer auf dem Gebiet der Radsport-Technologie, präsentiert eine ganz neue Reihe von Reign-Enduro-Maschinen mit aktualisierter Maestro-Federung und überarbeiteter Rahmengeometrie. Für Enduro-Rennfahrer, Abenteurer in den Bergen und alle, die gerne aggressive Trails in Angriff nehmen, kommt das neue Reign auf den Markt – mit Profi-Offroad-Performance in der DNA.

 

Mit wertvollem Input von Fahrern des Giant Factory Offroad-Teams entwickelt, hat das neue Reign verschiedene neue Technologien und Rahmen-Merkmale, die im Laufe des letzten Jahres auf den anspruchsvollsten Trails und bei den schwersten Enduro-Rennen getestet wurden. Josh Carlson, der bei der letztjährigen Enduro World Series die Top Ten erreichte, fuhr etliche Prototypversionen und testete die verbesserte Federung des Reign bei Rennen und auf seinen Trails in Vancouver an der kanadischen Westküste.

„Eine Erkenntnis war: Bei Enduro-Rennen können kleine, schrittweise Veränderungen eine erhebliche Auswirkung auf deine Leistung haben“, sagte Carlson. „Wir brauchen ein Bike, das alles kann. Es muss 2000 Meter am Tag klettern und dir dann die Sicherheit geben, unbekanntes Terrain runterzuschießen, wenn du auf der letzten Rille fährst. Die überarbeitete Federung und die neue Geometrie dieses Reign eröffnen neue Möglichkeiten für diese Art von Trail-Riding.“

Der aktualisierte Maestro-Hinterbau hat geschmeidige 160 mm Federweg und einige wichtige Neuerungen, die sich auf die Dämpferleistung und das generelle Fahrverhalten des Bikes auswirken. Eine neue Trunnion-Aufnahme ermöglicht einen längeren Dämpferhub und ein niedrigeres Hebelverhältnis, was die Absorption kleiner Erschütterungen verbessert und die Treteffizienz erhöht. Durch die Trunnion-Aufnahme ergibt sich zudem eine größere Einsatztiefe für Teleskopsattelstützen. Und ein neuer oberer Umlenkhebel aus Advanced Forged Composite-Material erhöht die Rahmensteifigkeit und die Festigkeit, während er das Gesamtgewicht verringert.

Jedes Modell der neuen Reign-Reihe weist eine neue Rahmengeometrie auf, darunter ein aggressiver Lenkwinkel von 65 Grad und ein Sitzwinkel von 73 Grad, die für 160 mm Federweg vorne und hinten gebaut sind. Mit der Zeit weiterentwickelt und verbessert, bietet die neue Geometrie insgesamt mehr Kontrolle, ohne Kompromisse bei der Agilität oder Klettereffizienz zu machen. Und all das ist optimiert für 27,5-Zoll-Laufräder, die die perfekte Balance zwischen Leichtigkeit, Agilität, Beschleunigung und Kontrolle bieten, die man braucht, um aggressives Terrain in Angriff zu nehmen.

„In direkter Zusammenarbeit mit den Athleten des Giant Factory Offroad-Teams haben wir das Cockpit verlängert, was bei höchsten Geschwindigkeiten auf schwerstem Terrain mehr Bewegungsspielraum für den Körper bietet, alles ohne die generelle Stabilität zu beeinträchtigten“, sagte Kevin Dana, Senior Offroad Global Category Manager bei Giant. „Ob beim Klettern, Abfahren oder in der Luft – dieses Bike gibt dem Fahrer die Sicherheit und Kontrolle, um die Grenzen weiter auszureizen.“

Die Reign-Reihe 2018 umfasst zwei Serien. Die Reign Advanced-Serie kombiniert einen leichten supersteifen Hauptrahmen aus Advanced Composite-Material mit einer Hinterbauschwinge aus ALUXX SL-Aluminium. Die Reign-Serie hat einen vollen ALUXX SL-Aluminiumrahmen. Zu dieser Serie gehört auch ein Reign SX-Modell das zusätzliche 10 mm Federweg vorn und spezielle Komponenten hat, die die Betonung auf technische All-Mountain-Abfahrten legen.

Alle neuen Reign-Modelle sind von Giant entwickelt und handgefertigt. Wir sind der einzige große Hersteller, der den gesamten Rahmenbau in jeder Phase des Prozesses überwacht. Zudem haben alle Modelle der Reign-Reihe für 2018 Boost-Naben für steifere Laufräder, mehr Reifenfreiheit und ein besseres Fahrverhalten auf dem Trail.

Für pure Geschwindigkeit und Selbstvertrauen auf rauem und ruppigem Enduro-Terrain ist dies die bisher schnellste und stärkste Reihe von Reign-Bikes.


Text und Bilder: Giant Pressemeldung
Näheres auf www.giant-bicycles.com/NewReign

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here