Der Downhill Worldcup schreibt die spannendsten Geschichten, doch manchmal kommt es einfach anders als man denkt. Ein Kräftemessen der Laufräder sollte es werden, 27,5 Zoll gegen 29 Zoll. Doch leider hatte der Wettergott andere Pläne und hat den mit viel Spannung erwarteten Wettkampf mit einer kräftigen Dusche weggespült. So müssen wir uns leider bis zur zweiten Runde mit der Frage quälen welche Laufradwahl die bessere ist. Dennoch gab es genug Highlights die wir für Euch in einer Galerie zusammen gefasst haben.

Startkuve in Lourdes – Tracey Hannah im Training
die Transponder Ausgabe
die Fans haben sich lustige Kostüme einfallen lassen
Tracey Hannah auf dem weg zum Podium, doch Rachel konnte heute keiner schlagen
Guillaume Larbeyou
der Streckenposten schaut sich die Ergebnisse an
Brooke im Regen
Bernard Kerr – PIVOT FACTORY RACING
Myrian Nicole (PomPom) gibt Gas
Finn Iles – SPECIALIZED GRAVITY konnte wie im letzten Jahr wieder Beweisen dass er der schnellste Junior ist
Kaos Seagrave gelang es heute nur den zweiten platz einzufahren
Jasper Jauch war bei den Männern der Erste im Sonntagstraining
Wyn Masters stylt im Training für die zahlreichen Zuschauer
Adam Brayton ist bekannt für seinen Stylefactor
In Lourdes geschehen Wunder, so geht am helllichten Tag der Mond auf
letztes Jahr noch Junior, jetzt muss sich Elliott Heap – CHAIN REACTION CYCLES / MAVIC in der Elite beweisen
Carlos Von Heyden Langelaan
Danny Hart – MS MONDRAKER TEAM
Die Fans zeigen was sie sehen wollen.
Amaury Pierron – COMMENCAL – LAC BLANC schob während des Trainings nochmal hoch und wurde dabei von den Zuschauern gefeiert
um danach mit Vollgas durchzuziehen
Loic Bruni guckt nach seinen Fans
Carina Cappellari – NS-BIKES FACTORY RACING konnte heute auf den 5ten Platz fahren.
Myriam Nicole – COMMENCAL / VALLNORD wurde von den französischen Fans gefeiert
Die Queen Rachel Atherton – TREK FACTORY RACING DH
Rachel Atherton – TREK FACTORY RACING DH
Tahnee Seagrave – TRANSITION BIKES / FMD FACTORY RACING
Tahnee ist leicht enttäuscht.
aber eine Umarmung von ihrem Vater lässt sie wieder lächeln
Eliot Jackson – GIANT FACTORY OFF-ROAD TEAM
Florent Payet – VV RACING einer der letzten Fahrer die es im trockenen ins Ziel geschafft haben
völlig übermotivert schießt er vor seinen französichen Fans ins Ziel
Michael (Mick) Hannah – POLYGON URY
Greg Williamson – CUBE GLOBAL SQUAD PROTECTED BY BLISS
Mark Wallace – CANYON FACTORY RACING DH konnte sich den 2ten Platz sicher.
Connor Fearon – SPECIALIZED GRAVITY der Regengott. Er konnte sich im Regen noch den 5ten Platz sichern
Greg Minnaar – SANTA CRUZ SYNDICATE
Gwin völlig durchnässt
Danny Harts Freundin ist nach den Erinnerungen an Champery noch guter Dinge. Doch nach seinem Sturz verliert sie diese Hoffnung
Danny Hart – MS MONDRAKER TEAM
Troy Brosnan ist auch nicht glücklich über den Regen
man kann das kühle Nass von oben gut erkennen
Aaron Gwin im Ziel, das Resultat hat er sich sicher anders vorgestellt
Loic Stylt für seine Fans
und dreht nochmal eine Extrarunde im Zielbereich
und gratuliert dem Sieger
Cedric Gracia stimmt mitten unter den Fans die Marseillaise an.
trotz Regen ist die Stimmung ausgelassen
das Bike des Siegers
Mit einem Prototypen Dämpfer
Das Podium der Damen. Mal wieder hat es Rachel aufs oberste Treppchen geschafft.
die obligatorische Sektdusche
der strahlende Überraschungssieger von Lourdes Alexandre Fayolle
Das Podium der Männer wurde heute einmal kräftig durchgewürfelt

Das erste Rennen der Saison war ein wenig anders als wir es uns vorgestellt haben aber dennoch unterhaltsam und wir haben zumindest bei den Männern einige Gesichter auf dem Siegertreppchen gesehen die dort sonst keinen Dauerplatz gebucht haben. Schon bald geht es in die nächste Runde und wer weiß, vielleicht sehen wir den einen oder anderen Herren wieder auf dem Treppchen.

Quelle: UCI Website


Text: Sebastian Sternemann, Thomas Kappel

Bilder: Sebastian Sternemann

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here