Das Santa Cruz Syndicate steht für Erfolg, mediale Präsenz aber auch Freundschaft und Zusammenhalt, wie wir eindrucksvoll bei Joshs Sturz in Hafjell 2014 gesehen haben. Auf Landesebene gibt es ein Team mit ähnlichen Attributen: Karacho und Style bergab, mediale Präsenz in Form von epischen Fotos und Filmen aber vor allem Freundschaft und Zusammenhalt: die 14th Division. Wer regelmäßig den Bikepark Winterberg besucht, dürfte sie schon in ihren rot-türkisfarbenen iXS Combos gesehen haben. Wir haben das von Santa Cruz gesponserte Team getroffen und möchten es euch hier vorstellen. 

Wer ist überhaupt die 14th Division? Es handelt sich um einen fünfköpfigen Freundeskreis, der jede freie Minute auf dem Bike sitzt und einfach eine gute Zeit verbringen will. Am besten stellt sich das Team kurz selbst vor:

14th Division Santa Cruz
Pia Isabella Klopffleisch
Hey, mein Name ist Pia Isabella Klopfleisch, ich bin 21 Jahre alt und wohne in Kassel. Ich habe gerade mein Studium im Bereich Grundschullehramt mit den Fächern Mathe, Deutsch, Sachunterricht begonnen und gehe nebenbei jobben. Mit dem Radfahren habe ich 2011 auf einem Dirt angefangen und mir dann Ende 2012 mein erstes eigenes Downhill-Bike gekauft.
Sten Hassler
Hi, ich bin Sten Hassler, 21 Jahre alt und wohne in Köln. Ich schreibe im nächsten Jahr meine Bachelorarbeit im Studiengang Digital Filmmaking am SAE Institute in Köln und arbeite ebenfalls als Fotograf. 

Begonnen hat alles vor etwa neun Jahren mit einem Cross Country Hardtail im heimischen Wald.

2010 bin ich dann auf ein Dirtbike umgestiegen und habe mit Freunden in Köln und Umgebung diverse Dirtspots besucht. Ein Jahr später wechselte ich auf ein Downhill-Bike und das Jahr darauf fuhr ich mein erstes Rennen, den IXS Rookies Cup in Winterberg.

Janik Weber
Mein Name ist Janik Weber, ich bin 22 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Ich fahre jetzt seit mehr als sieben Jahren aktiv Downhill. Bei mir fing alles ganz harmlos an: durchs Dorf fahren und jede Treppe mitnehmen die geht. Ihr wisst was ich meine 😀 Dann bin ich lange Zeit aktiv Rennen gefahren, habe mich dem aber abgewannt und jetzt heißt es einfach nur noch Rad fahren und Spaß haben.
Colin Neurath
Mein Name ist  Colin Neurath, bin 21 Jahre alt, wohne in Immenhausen (bei Kassel) und mache eine Ausbildung zum Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen. 2009 habe ich den Downhill-Sport durch Freunde für mich entdeckt und bin 2011 mein erstes Rennen in der U17 Lizenz Klasse gefahren. Kurz danach fuhr ich für das MS Evil Racing Team die Downhill Europameisterschaft und hörte nach einem schweren Sturz in 2014 wieder auf. Seit 2016 sitze ich erneut im Sattel und habe durch das Team 14th Division eine andere Art Spaß am Biken gefunden.

Der Kern und die gute Seele des Teams ist Gah Krämer. Gah ist der Bikepark-Manager im Bikepark Winterberg und sorgt für die Streckenpflege, den reibungslosen Betrieb, kümmert sich um den Shop und tröstet uns nicht zuletzt jedes Mal, wenn wir mit einer Verletzung auf den Krankenwagen warten.

Gemeinsam mit Gjovalin Pepaj, dem Marketing-, Sales- und PR Europe Ansprechpartner von Santa Cruz, hat sich das Team die Zeit genommen und uns ein paar Fragen beantwortet.

Wie seid ihr auf den Namen 14th Division gekommen?

Gah: Angefangen hat es 2012 mit Colin und mir als wir ein Sponsoring bei Santa Cruz bekommen haben. Damals fuhr Colin alle German Downhill Cup (GDC) Rennen und wir gründeten ein Zwei-Mann-Team. Doch das Kind brauchte noch einen Namen. Zwei Jahre lief der Vertrag und so fiel mir bis zum Ablauf das Jahr 2014 ein. 14th Division wurde geboren!

Was hebt die 14th Division von anderen Teams ab?

Gah: Es stimmt, dass es viele Teams in Deutschland gibt, besonders Rennteams. Wir sind aber kein Rennteam! Das Besondere an uns ist, dass wir nicht nur Teamkollegen sind, sondern Freunde, die eine coole Zeit zusammen verbringen. Wir haben die Möglichkeiten bestes Film- und Fotomaterial zu liefern. Durch die jeweiligen Ausbildungsschwerpunkte arbeiten wir mit dem besten Material und können so auch sämtliche Formate liefern. Als Bikepark-Manager kann ich dem Team idealen Zugang zum Bikepark Winterberg geben.

Wer sind eure Sponsoren und wie ist es dazu gekommen?

Colin: Als Hauptsponsor steht uns Santa Cruz zur Seite, worüber wir sehr stolz sind. Ich denke, dass der Hauptgrund Gah ist, der das Team koordiniert. Er ist auch der Bikepark-Koordinator in Winterberg und hat guten Zugang zu zahlreichen Kontakten. Die anderen im Team sind aushilfsweise in der Winterberger Bikeschule tätig, so sind wir immer sehr präsent.

Weitere Sponsoren sind MucOff, wofür wir regelmäßig Bildmaterial liefern, das für europaweites Advertising in Magazinen und weltweit auf deren Social Media Kanälen verwendet wird. Sportsnut / iXS versorgen uns mit den geilen Trikots, die bei SI Werbeform bedruckt werden. Von rie:sel Design kommen die Mud-Fender und coole bunte Parts, Kohlenstoff12 -ein Freund von uns- fertigt edle Armbänder aus Carbon an und mit BergAb haben wir einen Partner, der uns zum Beispiel die Santa Cruz Rahmen weiterleitet und wo wir unsere Teile einkaufen.

Bild 14th Division
Bild 14th Division

In diesem Zusammenhang direkt die Frage an Gjovalin: Wie bist du mit der 14th Division zusammengekommen?

Gjovalin: Gah und mich verbindet eine mittlerweile über zehnjährige Freundschaft, von daher habe ich die Entstehung des Teams von der Stunde Null an mitbekommen. Richtig seriös wurde die Sache allerdings erst vor circa drei Jahren. Mir hat das immer weiter wachsende Team aufgrund der unterschiedlichen Charaktere und des Konzepts gut gefallen. Die 14th Division ist ein Media-Team, welches dank Gah und Colin extrem gutes Bild- und Videomaterial liefert. Von daher war für uns ganz klar, dass wir mit ihnen etwas zusammen machen wollen. Wir lassen dem Team dabei komplett freie Hand und sind mit den Ergebnissen immer sehr zufrieden.

Was sind die Ziele der 14th Division?

Gah: Unser Ziel ist es nicht Rennerfolge oder Podiumsplätze zu liefern, unser Fokus und unsere Leidenschaft liegt auf qualitativ hochwertigen Projektarbeiten. Sei es für Foto oder auf Film. Darin liegt unsere Stärke.

Bild 14th Division
Bild 14th Division

Welche Tipps habt ihr für junge Teams bzw. Fahrer Sponsoren zu finden?

Gah: Ganz ehrlich! Habt immer Spaß beim Biken und seid fleißig dann wird bestimmt ein Sponsor auf euch aufmerksam.

Gjovalin: Sponsoring ist ganz schwer. Den wichtigsten Rat, den ich allen mitgeben möchte, lernt fahren. Sammelt Erfahrungen und bleibt realistisch. Nur weil jemand einen 3-Meter-Drop runterspringt heißt das nicht, dass er ein guter Fahrer ist. Im Vergleich zu früher bewirbt sich jeder „Hans Dampf“ um ein Sponsoring. Früher war der Respekt und die Demut für ein Sponsoring deutlich größer. Da haben sich die Zeiten geändert und ich sage auch viele Anfragen von vornherein ab. Fahrt, fahrt, fahrt und fahrt, baut euch einen Namen auf und liefert konstant gute Arbeit. Das heißt nicht, dass ihr sechzehn Mal die Deutsche Meisterschaft gewinnen müsst. Beeindruckst du mich mit deiner Leistung und gibst dann auch eine gute Bewerbung für ein Sponsoring ab, dann hast du meine Aufmerksamkeit und dann machen wir auch was zusammen, siehe Ronnie Racing.

Hand in Hand: Santa Cruz arbeitet eng mit dem Team zusammen

Was war euer bestes Bike-Erlebnis?

Janik: Definitiv unser super spontaner Trip über Ostern nach Bozen!

Was sind neben dem Biken eure weiteren Hobbies?

Gah: Ich übe meine Leidenschaft in der Fotografie aus.

Sten: Ich tobe mich in der Filmproduktion und auch Fotografie aus.

Colin: Rally Sport (Rallycross) und Autos.

Janik: Autos, ich liebe Autos, vor allem BMW!

Pia: Für mich ist der Reitsport ein Kontrast zum Bikesport und ich liebe Pferde.

Wie steht ihr zu den aktuellen Ereignissen, dass in ganz Deutschland jahrelang geduldete Trails und Strecken gesperrt bzw. teilweise sogar zerstört (die Regierung nennt das zurückgebaut) werden?

Sten: Puuh, schwieriges Thema, sicher mögen wir Trails aber alles sollte legal geschehen sonst muss man mit Vandalismus und Zerstörung rechnen! Wir finden dafür gibt es Bikeparks oder Trailparks wo man sich legal bewegen kann. Eigentum anderer sollte man respektieren denn ein Wald gehört immer jemandem.

Was erwartet ihr von der Politik in Sachen Akzeptanz des Radsports in Deutschland?

Gah: Uns stört es nur, dass man zu hören kriegt, dass wir Biker den Wald zerstören, dabei verursacht eine Harvester mehr Schäden als alles andere. Die Biker sollten die Wanderer respektieren, so wie die Wanderer die Biker. Wir haben gesehen, dass es funktionieren kann, wie zum Beispiel in Bozen, als uns zahlreiche Wanderer dem Trail entgegenliefen.

Bild 14th Division
Bild 14th Division

Welchen Trend der letzten Jahre habt ihr als echte Innovation empfunden?

Sten: Die Federelemente sind enorm besser geworden, genauso wie die Schaltwerke. Für uns auch sehr wichtig: die neuen Kameras und Drohnen und so weiter.

Was sind die Erfolge der 14th Division aus dem Jahr 2016?

Gah: Dass wir Ausflüge nach Italien und Österreich machen konnten, um da Videos und Bilder zu erstellen und dass unsere Freundin und Schwester Pia wieder zu uns zurück kommt ins Team!

Bild 14th Division
Bild 14th Division

Abschließend die Frage zum Ausblick 2017, was ist geplant?

Gah: Wir versuchen drei Videoprojekte zu realisieren und ein paar feste Fotoshooting-Termine. Pia wird einige GDC und European Downhill Cup (EDC) Rennen fahren und wir wollen sie so gut wie möglich unterstützen mit Bildmaterial. Geplant ist vielleicht auch, dass wir alle aus Spaß (Anm. d. Red.: beim Rennen) in Ilmenau mitfahren. Ansonsten besteht bei uns null Zwang, das ist uns allen sehr wichtig, keinen Druck auf den Schultern haben zu müssen.

Gjovalin: Wir werden dieses Jahr ganz kreativ zusammenarbeiten, natürlich sind wir sehr auf die Foto- und Videoproduktionen von Sten und Gah gespannt aber auch auf verschiedenen Events werden wir was machen. Hier haben wir keine festen Erwartungen. Dadurch, dass das Team aus so unterschiedlichen Charakteren besteht, sprechen sie einfach unglaublich viele Menschen an. Allein Gah, der ja ein ganz besonderer Charakter ist, spricht durch seine Tätigkeit hier im Bikepark eine Unmenge an Menschen an.

Jetzt muss ich doch noch einmal nachfragen, also ist die 14th Division eine Art Markenbotschafter von Santa Cruz?

Gjovalin: Ja Marken- aber auch Sportbotschafter. Ganz wichtig, alle Teammitglieder sind Santa Cruz-Charaktere, sie leben den Santa Cruz-Lifestyle.

Wir alle kennen das Santa Cruz Syndicate, ist das gemeint mit Santa Cruz-Charakter?

Gjovalin: Ein Santa Cruz-Charakter ist eine außergewöhnliche Person. Schau Dir allein die Athleten des Syndicates an: Peaty, die lebende Legende, Greg Minaar, die Konstanz in Person und Josh. Josh liebst du oder hasst du, aber alle leben den Sport Mountainbike und polarisieren aufgrund ihrer herausragenden Persönlichkeit, positiv natürlich.

Santa Cruz Charaktere, die 14th Division - Bild 14th Division
Santa Cruz Charaktere, die 14th Division – Bild 14th Division

Letzte Worte von dir als Sponsor und Freund zur 14th Division?

Gjovalin: Was mir am Team so gut gefällt, ist Gah als Motor im Hintergrund, der immer am Machen und am Drehen ist. Gah schafft es, die Jungs und natürlich auch Pia, zu motivieren, so dass das Team immer weiter wächst und mit jeder Saison professioneller wird. Schau dir allein das Equipment an, mit dem die Jungs filmen und fotografieren. Alles auf einem absolut professionellen Level. Genau das ist es was ich unglaublich finde und der Löwenanteil geht ganz klar an Gah. Wir von Santa Cruz freuen uns sehr auf das, was da noch kommt.

Vielen Dank an das Team der 14th Division und Gjovalin von Santa Cruz, dass ihr euch die Zeit genommen und mit uns einen schönen Tag verbracht habt.

Ihr solltet die 14th Division für das kommende Jahr auf jeden Fall auf eurem Zettel haben. Sprecht die Jungs und Pia ruhig mal im Park an, sie freuen sich über jeden Gleichgesinnten und wer weiß, vielleicht könnt ihr ja die ein oder andere Abfahrt gemeinsam bestreiten.

Facebook 14th Division

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here