Das Pressecamp in Sexten nutze Veranstalter Bikeaction unter anderem auch, um neue Produkte von Evoc vorzustellen. Das Hip Pack Race hat direkt unsere Aufmerksamkeit geweckt, belebt es doch die klassische Gürteltasche neu und kombiniert sie mit sinnvollen Features wie beispielsweise einer 1,5 Liter Trinkblase. Dazu kommt ein Volumen von 3 Litern, welches für das notwendigste reicht. Man muss sich also auch im Park keine Gedanken machen, wenn man mal auf die Schnelle ein Multitool braucht, wie man denn jetzt am schnellsten zum eigenen Auto kommt.

Das Hip Pack gibt´s in Rot...
Das Hip Pack gibt´s in Rot…

Das Praktische an Gürteltaschen ist nun, dass sie deutlich mehr Bewegungsfreiraum zulassen als Rucksäcke bzw. kleine Hydration Packs. Die angesprochenen 1,5 Liter der Trinkblase reichen locker für 4 – 5 Abfahrten und diese kann dann in der Pause schnell wieder aufgefüllt werden. Der Clou an der Sache ist ein Magnethalter, welcher sich vom Hip Pack lösen lässt und an einer beliebigen Stelle der Kleidung neu fixieren lässt. Bei unserem ersten Kontakt verlief das auch dank des recht starken Magneten absolut reibungslos.

Teil des VentiFlap Systems
Teil des VentiFlap Systems

Ein weiteres Feature ist das Verstellsystem names VentiFlap, welches beim Uphill oder in lockeren Passagen weniger Körperkontakt und damit eine bessere Luftzirkulation zulässt. Wenn es dann Vollgas bergab geht wird das Hip Pack mit zwei schnellen Handbewegungen fest an den Fahrer gezogen und sitzt so sehr sicher.

Contact Flow am Rücken
Contact Flow am Rücken

Das von den Rucksäcken bekannte Contact Flow System sorgt zusätzlich auch beim Hip Pack für gute Belüftung und einen ergonomisch korrekten Sitz. Abgerundet wird das Ganze von Evoc´s bekannter Liebe dazu, den Innenraum des Equipments sinnvoll aufzuteilen. So muss man sich keine Gedanken machen, dass Smartphone, Minitool, Schlüssel oder anderer Kleinkram im Hip Pack auf die Reise gehen.

in gepacktem Zustand
in gepacktem Zustand
Der variable Magnetverschluss
Der variable Magnetverschluss

Als Einsatzgebiet können wir uns in erster Linie den Bikepark oder die kleine Feierabendrunde vorstellen. Für alles andere und um einfach etwas mehr Stauraum zu haben nutzt man dann größere Modelle wie den Stage.

Und so sieht das in Aktion aus. Quelle: Evoc
Und so sieht das in Aktion aus. Quelle: Evoc

Technische Daten:

– Volumen: 3 l
– Größe: 28x18x8 cm
– Gewicht: 375 g + 130 g Bladder
– Farben: black, red – neon blue, olive – light petrol
– Preis: 90 € inkl. 1,5 l Bladder

Kommentar verfassen