Blickt man auf die letzten Jahre in der Mountainbike- und Komponentenentwicklung zurück, werden einem viele Verbesserungen und Neuheiten auffallen, welche den Sport zu dem gemacht haben was er jetzt ist. Es gibt kaum eine Marke die nicht wenigstens ein Carbon Modell im Angebot hat. Einfach- Antriebe sind inzwischen der Standard und es gibt, von reinrassigen CrossCountry- und Downhillbikes abgesehen, nahezu kein Bike mehr ohne Remote-Sattelstütze.

Deluxe und Superdeluxe
Deluxe und Super Deluxe

Seit einiger Zeit erfindet sich die Bike-Industrie stets neu, so ist es auch kein Wunder, dass die RockShox Ingenieure die Neukonstruktion der neuen „Deluxe“ und „Super Deluxe“ Dämpfer auf einem leeren Blatt Papier begonnen haben. Dies mag ein wenig aufgesetzt klingen, jedoch sind die Resultate, welche ein Ingenieur bei dieser Arbeitsweise abliefert, oft überragend. Nur so löst man sich aus festgefahrenen Konventionen. Den alten Hasen unter Euch werden die Namen „Deluxe“ und „Super Deluxe“ sicherlich noch etwas sagen. Mit den alten Stahlfederdämpfern aus den Anfängen der Fullsuspension-Zeit haben die beiden neuen Teile allerdings nichts mehr gemein.

Einen Grund für eine Neuentwicklung der Dämpfer sah RockShox darin, dass seit Anbeginn der Fullsuspension-Ära zuerst die Rahmen und Hebelverhältnisse entwickelt wurden. Zum Schluss mussten die Hersteller der Federelemente den letzten Schliff geben. Sehr oft werden in der letzten Zeit Dämpfer mit speziell auf einen Rahmen und dessen Kinematik angepassten Tune geliefert. Nicht das dies nicht funktionieren würde, denn wie viele unglaublich gute Bikes werden Jahr für Jahr entwickelt? Dennoch sieht RockShox einen Grund für Verbesserungen.

Der neue Metric Standard wird nun den aktuellen Dämpfer mit imperiellem Maß ersetzen. Einbaulängen wie 222,25 oder 184,15 Millimeter (reell) gehören damit bald der Vergangenheit an. RockShox zieht die Einbaulängen der Metric Dämpfer glatt: 190, 210, 230 Millimeter werden in Zukunft zur Verfügung stehen. Auch Einbaubuchsen mit Breiten von 22,2 oder 25,4 Millimetern wird es in Zukunft nicht mehr geben. Hier werden ebenfalls glatte Maße nach metrischem System Einzug halten. Verfügbar sind „Deluxe“ und „Super Deluxe“ übrigens ab Modelljahr 2017, wobei zuerst die Hersteller von kompletten Bikes bedient werden. Dies wird allerdings zu keinem Nachteil führen, denn die aktuellen Rahmen dürften sowieso nicht auf die neuen Dämpferkinematiken und Einbaulängen ausgelegt sein. Dies dürfte auch der Grund sein, wieso RockShox noch keine Preise für den Nachrüster nennt.

Einbaumaße
Metric Einbaumaße

Die neuen Dämpfer sind ebenfalls mit kugelgelagerten Dämpferaufnahmen, statt der üblichen Gleitbuchsen verfügbar. Dies soll das Ansprech- und Verschleißverhalten deutlich verbessern. Des weiteren sind die Dämpfer mit „Trunnion Mount“ erhältlich, einer Aufnahme seitlich im Dämpfergehäuse statt wie üblich stirnseitig. Damit wird die Einbaulänge um bis zu 25 Millimeter reduziert. Die Absicht besteht darin, auch in engen Einbausituationen, wie bei kleinen Rahmengrößen, keine Nachteile durch kürzere Dämpferlängen in kauf nehmen zu müssen.

Trunnion Mount
Trunnion Mount

Eine weitere Neuerung sind die überarbeiteten Dichtungen: Die Überlappung der Luftkammerdichtung wurde um 33 % (blaue Pfeile), die der Kolbendichtung sogar um bis zu 90 % (grüne Pfeile) vergrößert. Bei verringerter Reibung soll die Haltbarkeit deutlich verbessert werden.

In den neuen Dämpfern erhält Technologie aus dem Downhill-Bereich Einzug. Eine 2013 im Vivid und Vivid Air eingeführte Negativfeder im Dämpferinneren wird auch in der „Deluxe“ und „Super Deluxe“ Familie für ein verbessertes Ansprechverhalten sorgen.

Negativfeder für besseres Ansprechverhalten
Negativfeder für besseres Ansprechverhalten

Die neue Dämpferfamilie nutzt ausserdem folgende Technologien:

  • Rapid Recovery für schnelle Federweg-Rückgewinnung nach harten Schlägen
  • SoloAir, das einfache Befüllen von nur einer Luftkammer
  • SAG Gradients zum schnellen Ablesen des SAG auf der Kolbenstange

Einsatzbereiche:

  • DELUXE für CrossCountry- und Trailbikes
  • SUPER DELUXE für Trail- und Endurobikes

Kommentieren Sie den Artikel