Wenn es heute ein Thema gab welches in den sozialen Medien sehr präsent war, dann war es leider die traurige Nachricht vom plötzlichen und vor allem völlig unerwarteten Tod des bekannten Freeriders Kelly McGarry. Der blonde Riese, der alleine schon durch seine Statur aufgefallen ist, war mehr als nur einmal auf dem Red Bull Rampage Treppchen. Sein Sponsor YT zeigt sich heute ebenfalls fassungslos und bestürzt. Mit diesem offiziellen Nachruf verabschiedet man sich heute schweren Herzens von dem Teamfahrer.

Erschütternde Neuigkeiten aus Neuseeland: Mountainbike Freeride-Star Kelly McGarry ist am heutigen Montag, den 1. Februar 2016 verstorben. Genauere Umstände sind bisher nicht bekannt. Bei Kellys Bike-Sponsor YT ist man zutiefst bestürzt und schockiert über seinen Tod. Die Mountainbike-Szene verliert einen einzigartigen Charakter.

Einer der sympathischsten Mountainbiker der Welt ist am Montag, den 1. Februar 2016 in Queenstown verstorben. Welche Umstände zu seinem tragischen Tod geführt haben, ist bislang noch unklar. Scheinbar war der 33-Jährige auf dem Mountainbike unterwegs. 

Beim Sponsor YT ist man fassungslos über die tragische Neuigkeit:

Die Nachricht aus Neuseeland erreichte uns heute Morgen. Wir sind gelähmt, schockiert und sehr betroffen darüber, ein Mitglied unserer Family zu verlieren. Kelly war ein immer gut gelaunter, herzlicher und entspannter Kerl, der das Gefühl Mountainbiken mit jeder Faser seines Körpers repräsentierte. Unser Mitgefühl gilt seiner Partnerin, seiner Familie, seinen Freunden. Die Mountainbike-Welt verliert einen außergewöhnlichen Charakter.

Wir sind stolz darauf, dass Kelly das letzte Jahr für die YT Family gefahren ist. Es war uns eine Ehre!

Im Namen der gesamten Redaktion wünschen wir seiner Familie, den Angehörigen und seinen Freunden viel Kraft für die kommende Zeit.

Ride in Peace, Kelly

Kommentar verfassen