Die Firma Cosmic Sports legt die Messlatte dieses Jahr auch ziemlich weit hoch an, und präsentiert nicht nur einige Highlights zu bekannten Herstellern, sondern auch eine gänzlich neue Marke. Yuneec wird ab sofort über Cosmic Sports in Deutschland vertrieben und bedeutet vor allem für die Freunde der bewegten Luftaufnahmen neue Hardware die es in sich hat.

Yuneec geht gleich mit 3 Multikoptern an den Start. Der Typhoon G ist das Einstiegsmodell, wobei Einstieg hier schon als sehr hohes Level gewertet werden kann, betrachtet man die Ausstattung des Multikopters genauer. Für ambitioniertere Aufnahmen ist das zweite Modell, der Q500+ mit 1080P Kamera und Gimbal gedacht. Und wer dann immer noch nicht genug hat, der greift auf die Q500 4k zurück. Baugleich zum Q500+ kommt dieses Modell dann wie der Name schon vermuten lässt, mit einer 4k fähigen Kamera. Alle Modelle kommen Transportkoffer, Fernbedienung mit Integriertem Display und der Kompatibilität zu optionalem Zubehör von Yuneec selber.

Typhoon G mit Halterung für die optionale Gopro
Typhoon G mit Halterung für die optionale Gopro

Mit dem TYPHOON Q500, haben wir uns ein anspruchsvolles Entwicklungsziel gesetzt: eine überlegene, modulare, für Luft- und Bodenaufnahmen kombinierte Multikopter-Lösung zu schaffen. Yuneec’s neueste Veröffentlichung, der TYPHOON G, wurde entwickelt um GoPro© Besitzern die Möglichkeit zu geben unglaublich ruhige und wackelfreie Aufnahmen aus der Luft oder am Boden zu machen. Das neue sich selbst stabilisierende GB203 3-Achsen Gimbal wurde speziell für GoPro® Hero™ Kameras entwickelt, und kann sowohl am TYPHOON Multikopter wie auch am Steadygrip™ Griffadapter montiert werden. Echtzeit Bildübertragung – welche auf der ST10+ Bodenstation angezeigt wird – wird über das mitgelieferte MK58 Digital Video Downlink Modul erreicht.

Typhoon Q500 mit Trasportbox und Funkfernbedienung
Typhoon Q500 mit Trasportbox und Funkfernbedienung

Alle Versionen kommen mit Follow Me und Watch Me Funktion und sind so nicht nur für ambitionierte Biker interessant.

Funkfernbedienung und optional erhältlicher Steadygrip
Funkfernbedienung und optional erhältlicher Steadygrip

 

Bei Canecreek wurde uns der komplett neue Double Barrel Coil CS vorgestellt. Moment mal CS steht bei Cane Creek doch für… ? Genau, Cane Creek hat kurzerhand den ersten Coil Dämpfer mit Climb Switch präsentiert, was gerade im Hinblick auf den neu erwachenden Bereich der leichten Freeride Bikes alles andere als eine schlechte Idee war. Fahreindrücke können wir euch leider noch nicht bieten, werden dies aber mit Sicherheit bald nachholen.

Optisch bis auf den Climb Switch identisch zum "normalen" DB Coil
Optisch bis auf den Climb Switch identisch zum „normalen“ DB Coil
DB Coil CS.
DB Coil CS.

 

Crankbrothers stellt 2 neue Pedale und eine verstellbare Sattelstütze vor. Bei den Pedalen wird das bekannte Mallet mit dem Modell Mallet E ergänzt, wobei das E für Enduro steht. Der Clou am neuen Mallet sind laut Crankbrothers die austauschbaren Traction Pad´s welche für zusätzlichen Grip auf dem Pedal sorgen sollen.

Links das bekannte Mallet DH und rechts daneben das neue Mallet E
Links das bekannte Mallet DH und rechts daneben das neue Mallet E

Zusätzlich begibt sich Crankbrothers mit dem Stamp in das Gebiet der Flatpedale und spricht nicht nur mit einem Klasse Design und sehr guter Verarbeitung an, sondern bietet das Stamp auch direkt in 2 Größen an um für jeden Fuß das richtige parat zu haben.

Das Stamp in Large und in Medium
Das Stamp in Large und in Medium

 

 

Kommentar verfassen