Fox 34 Float 2016 – Das Multitalent von Fox wurde für die neue Saison überarbeitet und bringt neben mehr Leistungsfähigkeit auch eine deutliche Gewichtseinsparung. Die neue FIT4 Kartusche und eine verbesserte Luftfeder sollen für ein besseres Ansprechverhalten sorgen. Abgerundet wird das Fahrwerk durch den neu präsentierten Fox Float DPS Dämpfer. Beide Produkte sollen ab Mai verfügbar sein.

Die überarbeitete Float 34 für 2016
Die überarbeitete Float 34 für 2016

Für die Fox Factory Series der 34 Float verspricht Fox deutlich verbesserte Steifigkeit und wie bereits angesprochen ein verbessertes Leistungsgewicht. Mit 1.746 g soll die Fox 34 27.5″ 160 mm ganze 219 g leichter geworden sein als das aktuelle Modell. Für die Version mit 29″ und 140 mm Federweg verspricht Fox sogar eine Ersparnis von 297 g.

Die Fox FIT Kartusche wird, wenn man die Technologie richtig deutet, ein komplett geschlossenes System sein. FIT steht hier für Fox Isolated Technology. Um den Ausgleich des Volumens zu bewerkstelligen kommt beim Einfedern eine Bladder am oberen Ende der Kartusche zum Einsatz. Neu ist, dass Fox mit der FIT4 den Durchmesser wie bei den FIT RC2 Systemen auf 10mm vergrößert hat, um so einen größeren Ölstrom zu realisieren.

Das Innenleben der Gabel
Das Innenleben der Gabel

FIT4 schickt nun auch das bekannte CDT System bzw. dessen Bezeichnung von Fox in den Ruhestand und benennt die 3 voreingestellten Stufen in Open, Medium und Firm. Die Low-Speed Druckstufe ist jetzt in 22 Stufen einstellbar.

Der Float DPS Dämpfer bietet passend zur Gabel ebenfalls 3 voreingestellte Stufen für Open, Medium und Firm. DPS steht in diesem Fall für Dual Piston System – der Dämpfer baut auf ein Dämpfungssystem mit zwei Kolben auf und soll so einerseits einen harten Lock-Out bieten und andererseits keine Kompromisse beim Dämpfungsverhalten machen und weiter als sein Vorgänger einstellbar sein. Das soll dafür sorgen, dass er auf möglichst viele Einsatzbereiche einstellbar ist. Die neue EVOL genannte Luftkammer bietet ein größeres Volumen für die Negativluftkammer. Durch diese Anpassung soll das Losbrechmoment des Dämpfers weiter reduziert werden.

DPS System des Float DPS
DPS System des Float DPS

Alle Produktneuheiten von Fox werden zum Sea Otter Classics Festival vorgestellt

Teilen
Vorheriger ArtikelTest – Race Face Atlas 35
Nächster ArtikelTest – Thule EasyFold 931
35 Jahre alt, Redaktionelle Leitung und Webdesign. Fährt seit Jahren begeistert Mountainbike und ist überwiegend im Bereich All-Mountain und Enduro/Gravity zu finden. Cycleholix ist sein Baby und wird mit viel Herzblut und Engagement nach vorne getrieben. /// Daten, Fahrstil und Vorlieben: 1,75m Groß, 85kg (fahrfertig). Fahrstil ausgewogen, ab und an verspielt aber dennoch sicher. Vorliebe für anspruchsvollere, teils verblockte Trails und Airtime. Downhill Vorzugsweise im Bikepark, sehr gerne auch in alpinem Gelände unterwegs.

Kommentar verfassen